Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Bis zu 400 Aktive aus Deutschland beim FINA Weltcup

Ausschreibung veröffentlicht
31.08.2021 Kategorie: Verband, Schwimmen

©Jo Kleindl

Die Bilder der Olympischen Schwimmwettbewerbe in Tokio (JPN) sind uns allen noch gut im Kopf. Im Rahmen des FINA Swimming World Cups machen die Stars des internationalen Schwimmsports demnächst auch in Deutschland Station, nachdem das etablierte Format im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden musste. Berlin bildet mit seiner Veranstaltung vom 01. – 03. Oktober in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) den Auftakt der diesjährigen Serie. Danach sind drei weitere Stationen geplant: Budapest (HUN, 07. – 09. Oktober), Doha (QAT, 21. – 23. Oktober) und Kasan (RUS, 28. – 30. Oktober). Geschwommen wird jeweils auf der 25m-Bahn.

Und das Beste: In diesem Jahr bekommen noch mehr deutsche Schwimmer*innen die Gelegenheit, sich mit den Top-Athlet*innen zu messen. Bis zu 400 einheimische Aktive und damit doppelt so viele wie noch 2019 dürfen diesmal beim FINA Swimming World Cup dabei sein. Die Ausschreibung ist auf der SWC-Website veröffentlicht.

Insgesamt werden 34 Einzeldisziplinen angeboten, jeweils 17 für Frauen und Männer. Hinzu kommen zwei Mixed-Staffelwettbewerbe. Folgende Strecken stehen für Berlin im Programm:

• 50m, 100m, 200m, 400m, 800m (Frauen) bzw. 1500m (Männer) Freistil
• 50m, 100m, 200m Rücken
• 50m, 100m, 200m Brust
• 50m, 100m, 200m Schmetterling
• 100m, 200m, 400m Lagen
• 4x50m Freistil (Mixed), 4x50m Lagen (Mixed)

Neu ist in diesem Jahr auch, dass sich schnelle Zeiten noch stärker lohnen. Denn neben den Punkten für die Platzierung (zehn Punkte für den oder die Sieger*in, acht für Platz zwei, sechs für Platz drei, fünf für Platz vier, etc.) fließen 2021 auch sogenannte Performance-Punkte in die Gesamtwertung mit ein. Diese ergeben sich aus der FINA-Punktetabelle, die sich wiederum am jeweiligen Weltrekord orientiert. Das bedeutet: Je näher dran am aktuellen Weltrekord der oder die Athlet*innen, umso voller wird das Punktekonto.

Alle Infos zum Event gibt es in Kürze auf www.swcberlin.de.