Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

DSV-Juniorinnen beschließen U20-WM auf Platz zwölf

Wasserball
17.10.2021 Kategorie: Verband, Wasserball

©Jo Kleindl

Deutschlands Wasserball-Juniorinnen haben die U20-WM in Netanja (ISR) auf Rang zwölf abgeschlossen und damit exakt mit derselben Platzierung wie bei der bislang letzten WM-Teilnahme vor zehn Jahren. Das Ergebnis ist diesmal jedoch umso höher zu bewerten, da die DSV-Auswahl von Bundestrainer Sven Schulz fast durchgehend mit deutlich jüngeren Spielerinnen angetreten war als die Konkurrenz. Mit Blick auf die Zukunft sollten die zum Teil erst 15-jährigen Talente bei den Weltmeisterschaften schon einmal wertvolle internationale Spielpraxis sammeln.

Trotz des Altersunterschieds gelang dem DSV-Team dabei gleich im ersten Spiel eine Überraschung, als man die Slowakinnen – die mit diesem Jahrgang vor zwei Jahren immerhin Siebte bei der U17-EM geworden waren – mit 12:8 bezwingen konnte. Trotz zweier Niederlagen gegen die Topteams aus Italien (1:20) und Griechenland (3:23) war damit das Achtelfinale erreicht, wo sich der spätere Titelträger Spanien allerdings als zu stark erwies (2:18).

Im ersten Platzierungsspiel gegen Argentinien erwischte dann Torhüterin Darja Heinbichner (SV Bayer Uerdingen 08) einen Glanztag und parierte gleich zwei Strafwürfe der Südamerikanerinnen. Jedoch vergab auch das deutsche Team im Schlussviertel seinerseits einen Fünfmeter und kassierte anschließend noch den entscheidenden Gegentreffer zum Endstand von 6:7. Das abschließende Spiel um Platz elf gegen Frankreich ging mit 9:18 verloren. Beste DSV-Torschützin im Turnierverlauf wurde Jamie-Julique Haas mit neun Treffern, dicht gefolgt von Anne Rieck (beide SC Chemnitz) mit sieben sowie Sinia Plotz (Uerdingen) mit sechs Toren.