Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Deutschland trifft bei der WM auf Griechenland, Kroatien und Japan

Wasserball
13.04.2022 Kategorie: Verband, Wasserball

©Jens Witte

Deutschlands Wasserball-Männer treffen bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Ungarn (18. Juni – 03. Juli) in Vorrundengruppe B auf den Olympiazweiten Griechenland, der zweimaligen Titelträger Kroatien und Japan. Spielort der Mannschaft des neuen Bundestrainers Petar Porobic ist Debrecen. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Budapest. Deutschland hatte für die WM nachträglich einen Startplatz zugesprochen bekommen, weil Ungarn als Gastgeber der neu angesetzten Weltmeisterschaften automatisch gesetzt ist und so im weiteren Teilnehmerfeld auf einmal ein zusätzlicher Platz frei wurde. Dieser ging an das DSV-Team als beste noch nicht qualifizierte Mannschaft der Europameisterschaften 2020.

„Das ist eine schwere Gruppe und wird eine Knalleraufgabe für uns, wir gehen da eher als Underdog rein“, sagte der neue Aktivensprecher Kevin Götz, der sich mit dem Team noch bis Ostersonntag in Montenegro im Trainingslager befindet. „Minimalziel bleibt für uns und unseren neuen Trainer trotz des aktuellen Generationenwechsels aber Gruppenplatz drei, dann würde im Achtelfinale vielleicht sogar ein reizvolles Duell gegen den Gastgeber Ungarn möglich. Ein wenig schade für unsere Fans ist nur, dass sie mit Debrecen nun die längste aller möglichen Reisen antreten müssen.“

Außerdem trifft Gastgeber Ungarn in Gruppe A in Budapest auf Brasilien, Montenegro und Georgien. Titelverteidiger Italien spielt seine Vorrunde in Gruppe C in Sopron und trifft dort in Wiederauflage des WM-Finals von 2019 auf Spanien, dazu gesellen sich Kanada und Südafrika. Außerdem tritt Olympiasieger Serbien in Gruppe D inn Szeged gegen Australien, die USA und Kasachstan an.

Die WM-Vorrunde beginnt am 20. Juni, die Endrunden der Frauen und Männer werden vom 02. – 03. Juli dann im Hajos-Schwimmkomplex in Budapest ausgetragen. Deutschlands Frauen hatten sich nicht qualifiziert.

 

>> Mehr Infos zur Weltmeisterschaft in Budapest