Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Constantin Depmeyer wird Bundestrainer Freiwasserschwimmen

Personal
28.04.2022 Kategorie: Verband, Freiwasser

Beim Deutschen Schwimm-Verband e.V. (DSV) beginnt Constantin Depmeyer zum 01. Mai 2022 seine Arbeit als Bundestrainer Freiwasserschwimmen. Der 41-jährige Hamburger ist für Olympiasieger Florian Wellbrock und Co. allerdings kein Unbekannter, denn Depmeyer war bis zum vergangenen Sommer bereits zwei Jahre als Nachwuchs-Bundestrainer im Freiwasserbereich tätig. Zuvor hatte der diplomierte Bauingenieur mehrere Jahre am Landesstützpunkt Schleswig-Holstein gearbeitet, im Jahr 2016 hatte er so auch schon Wellbrocks internationale Premiere beim JEM-Rennen in Italien als Mitglied des DSV-Teams miterlebt.

„Ich freue mich auf diese tolle Aufgabe und möchte nun auch in verantwortlicher Position dabei mithelfen, dass das Freiwasserschwimmen im DSV weiterhin so erfolgreich bleibt“, sagte Depmeyer. Leistungssportdirektor Christian Hansmann betonte: „Nach Verstärkungen an zwei Bundesstützpunkten ist diese Personalie ein weiterer wichtiger Schritt für uns. Auch in unserer derzeit erfolgreichsten Abteilung gilt es schließlich, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Es ist sicherlich von Vorteil, dass Constantin Depmeyer unsere Strukturen gut kennt und nicht viel Anlaufzeit brauchen wird.“

Bereits Ende Mai steht in Banyoles (ESP) der wichtige Qualifikationswettkampf für die Weltmeisterschaften in Budapest (HUN/18. Juni – 03. Juli) und die Europameisterschaften in Rom (ITA/11. – 21. August) an. Für Depmeyer geht es beim ersten internationalen Einsatz bei den Spanish Open also gleich direkt zur Sache.