Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Waspo 98 Hannover fehlt nur noch ein Sieg zur Titelverteidigung

Wasserball
21.05.2022 Kategorie: Verband, Wasserball

©G.Scala/Deepbluemedia/Insidefoto

Der Deutsche Wasserballmeister Waspo 98 Hannover ist auf dem besten Weg, seinen Titel aus den beiden vergangenen Jahren erneut zu verteidigen. Nach dem 11:9-Auswärtssieg am Samstag bei den Wasserfreunden Spandau 04 fehlt den Niedersachsen in der Finalserie im Modus „Best of Five“ nur noch ein Sieg, um zum dritten Mal in Folge die Meisterschaft zu gewinnen.

Nach dem ersten Viertel war die Partie noch ausgeglichen (2:2), ehe Waspo im zweiten Abschnitt einen Zwischenspurt einlegte und bis zur Halbzeit auf 6:3 davonzog. Direkt nach dem Wiederanpfiff erhöhte Phillip Kubisch sogar auf 7:3 und damit erstmals für eine Vier-Tore-Führung, die Hannover bis zum Ende des Viertels verteidigen konnte (9:5). Kubisch war neben Julian Real und Petar Muslim einer von drei Spielern, die beim Titelverteidiger zweimal trafen, Kapitän Aleksandar Radovic war sogar noch einmal mehr erfolgreich. Auf der Gegenseite erzielten mit Yannek ChiruMaurice JünglingNikola Dedovic und Dimitri Kholod vier Spandauer ebenfalls zwei Treffer.

Nachdem die Gäste ihren Vorsprung im Schlussviertel kurzzeitig sogar auf fünf Tore ausbauen konnten (11:6), war die Partie endgültig entschieden. Dass den Wasserfreunden am Ende noch drei Tore gelangen, die das Ergebnis etwas freundlicher aussehen ließen, änderte am Ausgang nichts mehr. Bereits am Sonntagnachmittag (14:00 Uhr) könnte nun die Titelentscheidung fallen, das dritte Spiel der Serie findet dann erneut in Berlin statt. Sollte Spandau diesen ersten Matchball abwehren, würde es am Mittwoch (25. Mai) in Hannover weitergehen. Im vergangenen Jahr hatte Waspo die Finalserie zwischen diesen beiden Mannschaften erstmals glatt in drei Spielen für sich entschieden.