Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Noch zweimal Silber zum JEM-Abschluss in Portugal

Freiwasserschwimmen
05.06.2022 Kategorie: Verband, Freiwasser

©DSV

Bei den Europameisterschaften der Junior*innen im Freiwasserschwimmen in Setúbal (POR) konnte sich das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV) zum Abschluss am Pfingstsonntag über zwei weitere Silbermedaillen freuen und schließt diese Titelkämpfe mit insgesamt fünf Medaillen ab.

In der Staffel über 4x1,25km führte 5km-Goldmedaillengewinnerin Julia Ackermann (SC Chemnitz) das deutsche U16-Quartett mit Hannah Gätjen (SG Storman Barsbüttel), Finn Constantin Kleinhenz und Arne Schubert (beide SC Magdeburg) auf Rang zwei hinter der Türkei, der Rückstand betrug am Ende 20 Sekunden. Bronze ging an Italien.

Die U19-Mannschaft mit Leonie Märtens, Lara Seifert, Linus Schwedler (alle SC Magdeburg) und Moritz Bockes (SG Stadtwerke München) musste nur die überlegenen Ungar*innen ziehen lassen, den dritten Rang belegte hier ein weiteres Mal Italien, das letztlich auch die Nationenwertung gewann. „Beide Staffeln haben hervorragende Leistungen abgeliefert, auch wenn bei den Jüngeren wieder mehr Wind und Wellen aufkamen“, lobte Bundestrainer Constantin Depmeyer. „Mit fünf Medaillen belegen wir am Ende Rang zwei der Nationenwertung, darauf können die Aktiven und ihre Trainer*innen wirklich stolz sein.“

 

>> Alle JEM-Ergebnisse auf einen Blick