Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Spiwoks und Schwedler beste Deutsche beim Weltcup in Paris

Freiwasserschwimmen
10.07.2022 Kategorie: Verband, Freiwasser

©Ian MacNicol

Beim Rennen der FINA Marathon Swim World Series in Paris (FRA) waren Jeannette Spiwoks (SG Essen) als Elfte und Linus Schwedler (SC Magdeburg) auf Rang 18 die besten Deutschen im Rennen über 10 Kilometer. Spiwoks hatte 18 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Ana Marcela Cunha (BRA), die nach 2:00:33,71 Stunden den Zielsprint knapp vor Weltmeisterin Sharon van Rouwendaal (NED) und Ginevra Taddeucci (ITA) gewann. Rund 55 Sekunden trennten Schwedler zu Sieger Gregorio Paltrinieri (ITA/1:51:37,85), der sich vor Kristof Razovszky(HUN) und Nicholas Sloman (AUS) durchsetzte.

Beim Weltcup in der Gastgeberstadt der nächsten Olympischen Spiele, der allerdings noch nicht auf der Olympiastrecke von 2024 und auch noch mit einigen organisatorischen Unzulänglichkeiten stattfand, sollten im Deutschen Schwimm-Verband e.V. (DSV) die jeweils dritten und damit letzten Startplätze für die Europameisterschaften in Rom (ITA/11. – 21. August) vergeben werden. Nach mehreren, teils sehr kurzfristigen Absagen aufgrund von Erkrankungen konnten in Frankreich dann aber deutlich weniger DSV-Aktive an den Start gehen als ursprünglich vorgesehen. Am Sonntag konnte deswegen nicht einmal mehr eine Staffel an den Start gebracht werden.

>> Die Weltcup-Ergebnisse von Paris