Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Die Weltmeisterschaften in Doha (QAT) finden im Februar 2024 statt

Internationales
12.07.2022 Kategorie: Verband, Schwimmen, Wasserspringen, Freiwasser, Synchronschwimmen, Schwimm-WM

Die Weltmeisterschaften des Jahres 2024 werden vom 02. – 18. Februar 2024 in Doha (QAT) stattfinden. Diesen Termin gab der Weltschwimmverband FINA heute bekannt. In den Sportarten Schwimmen, Freiwasserschwimmen, Wasserspringen, High Diving, Synchronschwimmen und Wasserball werden in anderthalb Jahren insgesamt 76 Entscheidungen ausgetragen, wobei die Wettkämpfe auch als Qualifikationsmöglichkeit für die nur fünf Monate später beginnenden Olympischen Spiele in Paris (FRA) dienen.

Doha sollte die Titelkämpfe eigentlich schon im Sommer 2023 ausrichten. Aufgrund der Verschiebung der Weltmeisterschaften in Fukuoka (JPN) auf 2023 (ursprünglich: 2021), wurde nun auch die darauffolgenden Weltmeisterschaften dementsprechend nach hinten verschoben. „Bei der FINA setzen wir uns dafür ein, den Athlet*innen zusätzliche Möglichkeiten zu geben, auf der Meisterschaftsbühne anzutreten. Die heutige Ankündigung ist ein Beweis dafür“, wird FINA-Präsident Husain Al-Musallam in einer Pressemitteilung des Weltverbands zitiert. „Wir haben das große Glück, einen Event-Gastgeber in Doha zu haben, der unsere Leidenschaft für Wassersport mit der Bereitschaft und Flexibilität teilt, diese prestigeträchtige Veranstaltung zum Nutzen von Wassersportler*innen überall zu organisieren.“

Es ist das erste Mal, dass Katar die WM ausrichtet. In der Vergangenheit war man aber bereits Gastgeber zahlreicher Events wie der Kurzbahn-WM 2014 und unter anderem neun Auflagen des FINA Swimming World Cup und vier Veranstaltungen der Freiwasser-World-Series. Die Wettbewerbe im Schwimmen, Synchronschwimmen und Wasserball werden 2024 im Aspire Dome stattfinden, der sich für die WM in den weltgrößten Indoor-Pool verwandeln soll. Die Wettkämpfe im Wasserspringen sind im Hamad Aquatic Centre vorgesehen, High Diving und Freiwasserschwimmen am nahegelegenen Museum für Islamische Kunst.

Für die Weltmeisterschaften 2024 der Masters will die FINA zeitnah ebenfalls einen neuen Termin bekanntgeben.