Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

DSV-Junioren stehen bei der U19-EM im Achtelfinale

Wasserball
20.09.2022 Kategorie: Verband, Wasserball

©Sandra Seifert

Deutschlands Wasserball-Junioren der Jahrgänge 2003 und jünger haben die Vorrunde bei der U19-EM in Podgorica (MNE) als Dritter der Gruppe C abgeschlossen und sich damit für das Achtelfinale qualifiziert. Im Überkreuzspiel trifft das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac am Mittwoch (14:30 Uhr) nun auf die Niederlande, den Zweiten der Gruppe A. Der Gewinner dieser Partie bekommt es im Viertelfinale einen Tag später dann mit den Ungarn zu tun, die sich in Gruppe D Platz eins und damit die automatische Qualifikation für die Runde der letzten Acht sicherten.

Entscheidend für das Weiterkommen war das deutliche 18:6 gegen Rumänien am zweiten Spieltag. In diesem Spiel führte der Nachwuchs des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV) bereits nach dem ersten Viertel mit 7:0, erst beim Stand von 9:0 gelang den Rumänen im zweiten Abschnitt dann überhaupt der erste Treffer. Dank eines nahezu perfekten Überzahlspiels (neun Tore bei elf Versuchen) setzte sich Deutschland am Ende ungefährdet durch. Kapitän Aleks Sekulic (Wasserfreunde Spandau 04) war in dieser Partie mit vier Treffern bester Torschütze, auch Luk Jäschke (White Sharks Hannover) und Robin Rehm (SSV Esslingen) trafen je dreimal. Zum Auftakt des Turniers war das DSV-Team zuvor gegen Rekordeuropameister Serbien mit 9:15 unterlegen, hier traf Finn Rotermund (White Sharks Hannover) mit ebenfalls vier Toren am besten. Am Dienstag gab es zum Abschluss der Gruppenphase ein 4:13 gegen das Top-Team aus Griechenland, das nach der Goldmedaille 2018 als Titelverteidiger antritt. 2020 war das EM-Turnier der U19 wegen der Coronavirus-Pandemie ausgefallen.

>> Alle Ergebnisse