Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

DMSJ-Bundesfinale in Wuppertal eröffnet das neue Meisterschaftsjahr

Schwimmen
25.01.2023 Kategorie: Verband, Schwimmen

©Jo Kleindl

Die ersten Wochen des neuen Jahres gehören im Schwimmen traditionell den Mannschaftswettbewerben. An diesem Wochenende findet in Wuppertal zunächst das Bundesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMSJ) statt, nur eine Woche später (04./05. Februar) folgt dann in die DMS der Erwachsenen in Essen.

Den Anfang macht am 28./29. Januar aber der Nachwuchs. Je zwölf Mannschaften pro Geschlecht in der Jugend C und D sowie je acht Teams in der Jugend B und A haben den Sprung zur Endrunde geschafft. Da in der Wuppertaler Schwimmoper ohnehin acht Bahnen zur Verfügung stehen, hat sich die Abteilung Wettkampfsport Schwimmen in Rücksprache mit dem Ausrichter entschieden, in den beiden älteren Wettkampfklassen die Anzahl der zugelassenen Mannschaften in diesem Jahr auf acht zu erhöhen. „Damit wollen wir die Mannschaftsmeisterschaften weiter aufwerten“, erklärt Manuel Martin, Mitarbeiter Mannschaftswettbewerbe in der Abteilung Wettkampfsport Schwimmen.

>> Zur Veranstaltungswebsite mit Meldelisten, Ergebnissen und Livestream

Nachdem das Bundesfinale im vergangenen Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie noch ohne Zuschauer*innen stattfinden musste, ist in diesem Jahr nun auch wieder Publikum zugelassen. Beste Stimmung ist also garantiert, und das nicht nur bei der abschließenden Kostümparade, bei der die Mannschaften traditionell verkleidet zur Siegerehrung einlaufen, um auf diese Weise auch nach außen hin Teamgeist zu demonstrieren.

Überhaupt steht das Team im Mittelpunkt. Bei der DMSJ werden ausschließlich Staffelrennen in den verschiedenen Lagen ausgetragen. „Es ist ein sehr motivierendes Format, gerade die jüngeren Jahrgänge fiebern auf diese Veranstaltung“, sagt Nachwuchs-Bundestrainer Hannes Vitense. „Staffeln sind uns immer schon sehr wichtig gewesen und in der Vergangenheit waren wir dort auch international sehr erfolgreich. Das gemeinsame Teamerlebnis motiviert zusätzlich, über sich hinauszuwachsen. Es ist wichtig, dass unsere Talente diese Erfahrung auch schon auf nationaler Ebene machen können, bevor sie später vielleicht einmal in die Nationalmannschaft aufrücken.“

In den Vorkämpfen waren in der weiblichen Jugend der Berliner TSC (Jugend D), zweimal die SG Essen (Jugend C und Jugend B) und die SV Schwäbisch Gmünd (Jugend A) am schnellsten. In der männlichen Jugend gehen TPSK 1925 (Jugend D), die SG Bayer (Jugend C), die SSG Leipzig (Jugend B) sowie der SC Magdeburg (Jugend A) von der Pole-Position aus ins Rennen. Eine kurzfristige Veränderung im Teilnehmerfeld gab es noch in der männlichen Jugend B: Die Sport-Union Neckarsulm hat abgemeldet, dafür rückt Waspo 98 Hannover nach.