Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

>> Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Spandau dominiert das Bundesliga-Topspiel gegen Duisburg

Wasserball
30.01.2023 Kategorie: Verband, Wasserball

Foto: Carsten Trebuth

Es war das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter in der Wasserball-Bundesliga – und wurde am Ende doch eine deutliche Sache. Die Wasserfreunde Spandau 04 dominierten beim 23:5 gegen den allerdings personell arg geschwächten ASC Duisburg nach Belieben. In der vorgezogenen Partie des 13. Spieltags führten die Berliner schon nach dem ersten Viertel mit 5:0, zur Halbzeit dann bereits mit 13:1. Yannek Chiru und Dimitri Kholod trafen je fünfmal für den Rekordchampion, der durch den zehnten Sieg im zehnten Spiel seine Tabellenführung ausbaute. Duisburg bleibt aber trotz der Niederlage vorerst Zweiter.

Dahinter folgen im Klassement der A-Gruppe die beiden Vereine aus der niedersächsischen Landeshauptstadt. Der amtierende Deutsche Meister Waspo 98 Hannover feierte beim 18:6 gegen den nach wie vor punktlosen SSV Esslingen einen ebenso klaren Erfolg, die White Sharks Hannover unterlagen dagegen gegen Spandau mit 7:24, das damit am Wochenende gleich doppelt erfolgreich war – diesmal waren Luca Marziali und erneut Kholod (je fünf Treffer) die besten Torschützen. Auch die Duisburger stiegen am Wochenende noch ein zweites Mal ins Becken und betrieben mit dem 16:11 bei der SG Neukölln Berlin erfolgreich Wiedergutmachung. Europokalteilnehmer SV Ludwigsburg 08 behielt beim 11:9 gegen den OSC Potsdam knapp die Oberhand. Auch die Potsdamer warten damit ebenso wie Esslingen weiterhin auf ihren Punkt.

Krefeld verteidigt die Tabellenführung in der B-Gruppe

Auch in der B-Gruppe waren einige Vereine mehrfach im Einsatz, neben der regulären zehnten Runde standen nämlich auch noch drei verschobene Partien von anderen Spieltagen auf dem Programm. Der Duisburger SV 98 durfte so beim 12:9 gegen den SVV Plauen sowie beim anschließenden 16:9 gegen Schlusslicht SV Poseidon Hamburg 16:9 gleich doppelt jubeln. Der Klub hatte sich erst kürzlich mit Torjäger Djordje Tanaskovic vom Lokalrivalen ASC Duisburg verstärkt, der mit sieben Treffern gegen Plauen und weiteren fünf gegen Hamburg auch diesmal wieder seine Qualitäten unter Beweis stellte.

Aufsteiger Plauen gewann tags darauf dafür beim Düsseldorfer SC 1898 mit 14:11, der wiederum zuvor auch schon die Partie bei Spitzenreiter SV Krefeld 1972, wenn auch knapp, mit 6:9 verloren hatte. Krefeld verteidigte damit die Tabellenführung in dieser Gruppe vor dem SV Bayer Uerdingen 08, der sich beim 13:10 beim SV Würzburg 05 ebenfalls schadlos hielt.

Auch der zweite Aufsteiger SV Cannstatt war erfolgreich und gewann gegen die SGW Rhenania/BW Poseidon Köln mit 15:9. Einen Tag später unterlagen die Kölner dann auch in Würzburg mit 8:9 und beendeten das Wochenende somit mit null Punkten. Gleiches gilt auch für den SV Poseidon: Die Hamburger sind sogar als einzige Mannschaft der B-Gruppe noch komplett punktlos und haben in der Tabelle bereits einen deutlichen Rückstand auf den Rest des Feldes. Außer gegen Duisburg verlor man am Wochenende auch gegen den SV Weiden 1921 mit 5:6.

Nationalspielerin Aylin Fry führt Bayers Frauen zu zwei Siegen

Spannend verlief die Neuauflage des letztjährigen Spiels um Platz drei in der Bundesliga der Frauen zwischen dem Eimsbütteler Turnverband und dem SV Blau-Weiß Bochum. Mit 12:10 setzten sich letztlich die Bochumerinnen durch und feierten damit einen wichtigen Auswärtssieg. Die Hamburgerinnen waren tags darauf gleich wieder im Einsatz, gegen den SV Bayer Uerdingen 08 unterlagen sie am Sonntag mit 5:17. Nationalspielerin Aylin Fry war mit fünf Treffern beste Torschützin bei Bayer und hat für den Moment auch in der ligaweiten Torschützinnenliste die Führung übernommen. Auch beim 19:10-Auswärtssieg der Uerdingerinnen bei Waspo 98 Hannover war sie am Samstag viermal erfolgreich gewesen.