Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Termine für die FINA Open Water Tour 2023 stehen fest

Freiwasser
17.11.2022 Kategorie: Freiwasser, Schwimmen, Verband

Gerade erst ist die diesjährige Saison der FINA Marathon Swim World Series zu Ende gegangen. Nun hat der Weltverband auch schon die Austragungsorte und Termine für das kommende Jahr bekanntgegeben, in dem die höchste Serie im Freiwasserschwimmen dann unter einem neuen Namen als FINA Open Water Tour 2023 firmieren wird. Insgesamt sind sechs Events vorgesehen:

20./21. Mai: Golfo Aranci, Sardinien (ITA)

27./28. Mai: Setúbal (POR)

05./06. August: Paris (FRA)

28./29. Oktober: Sonne-Mond-See, Nantou (TPE)

04./05. November: Hongkong (HKG)

01./02. Dezember: Eilat (ISR)

Die Schwimmnation Italien wird damit zum ersten Mal Gastgeber einer FINA-Freiwasser-Veranstaltung, worüber sich nicht nur Olympiasieger und Weltmeister Gregorio Paltrinieri (ITA) freut: „Es ist ein tolles Gefühl zu hören, dass wir in der nächsten Saison auf Sardinien starten“, wird er in der heutigen Pressemitteilung der FINA zitiert. „Ich bin mir sicher, dass viele Fans und Freund*innen nach Sardinien kommen werden, um uns anzufeuern. Sardinien ist ein wunderschöner Ort, besonders zum Schwimmen im Freiwasser.“ Paltrinieri hatte in diesem Jahr zusammen mit dem Ungarn Kristóf Rasovszky die Gesamtwertung bei den Männern für sich entschieden. Bei den Frauen ging diese Ehre an die Brasilianerin Ana Marcela Cunha. Die beste Aktive aus dem deutschen Team war Leonie Beck (Platz 4).

Setúbal ist dagegen schon eine feste Größe im internationalen Freiwasserkalender. Ein besonderes Event erwartet die Aktiven anschließend in Paris – der Wettbewerb dort findet direkt in der Seine im Stadtzentrum statt und dient auch als offizielle Testveranstaltung für die Olympischen Spiele 2024 an gleicher Stelle. Nach zwei Stationen in Asien steigt der Tourabschluss dann im Golf von Eilat an der Nordspitze des Roten Meeres in Israel, wo auch in diesem Jahr vor wenigen Tagen große Finale stattfand.

„Wir haben die richtige Mischung aus bekannten Gastgebern zusammen mit einem neuen Wettkampfort, um unseren Freiwasserschwimm-Rennkalender im Jahr 2023 zu ergänzen“, erklärte FINA-Präsident Husain Al-Musallam. „Von unserem Start auf Sardinien bis zum Ende der Saison in Eilat können wir uns während der FINA Open Water Tour 2023 auf einige der besten Leistungen und engsten Platzierungen aller Zeiten im Freiwasser freuen.“

 

Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!