Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

293 Aktive starten bei den Deutschen Freiwasser-Meisterschaften an der Aggertalsperre

Masters
17.08.2023 Kategorie: Masterssport, Masterssport - Schwimmen, Verband

„Wir kommen wieder!“ Das versprach Masters Wettkampfabteilungsleiterin Ulrike Urbaniak vor genau zwei Jahren nach den 27. Internationalen Deutschen Freiwasser Meisterschaften der Masters am Ufer der Aggertalsperre bei Gummersbach. Versprochen, gehalten: Das Meldeergebnis für die diesjährigen 29. Internationalen Deutschen Meisterschaften an der Aggertalsperre ist jetzt online und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.  


293 Aktive aus 134 deutschen Vereinen haben über die 2,5km und 5km – Strecke gemeldet. Insgesamt 36 Mixed-Staffeln werden 3x 1250m schwimmen. Für das internationale Flair sorgen drei Masters aus den Niederlanden und der Schweiz.

Unter den Starterinnen findet sich beispielsweise auch die frisch gebackene Freiwasser-Weltmeisterin der AK 25 aus Fukuoka wieder. Noch vor einer Woche schwamm Alisa Fatum (SSV Leutzsch) die 400m Freistil im Becken und gewann hier ihre insgesamt dritte Goldmedaille. Mit Angela Maurer (AK 45, SSV Undine 08 Mainz) steht auch eine ehemalige deutsche Weltklasseschwimmerin und zweifache Olympionikin in der Meldeliste. Bei den Männern geht Joachim Hintze (AK 80, SG Neukölln Berlin) nicht nur als ältester Teilnehmer, sondern auch als amtierender Europameister im Freiwasser von Rom 2022 an den Start.
 
Informationen rund um die Meisterschaften gibt es auf der Veranstaltungsseite:
Link dmmf2023.de
Link zum Meldeergebnis » ansehen

 

Abteilung Wettkampfsport Masters


Historie

Die Geschichte des Masterssports im DSV

„Wer wir waren, wer wir sind“ » mehr Infos


Imagebroschüre

Die Fachsparte Masterssport im DSV stellt sich vor:

„Auf einer Wellenlänge“ » hier zum Download.


Unsere Partner - Masterssport

 
 
Vertriebspartner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!