Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Deutscher Rekord für Markus Deibler über 200m Lagen, Sarah Köhler - Königin der langen Strecken

DKM 2014: Tag 4
22.11.2014 Kategorie: Schwimmen, Verband

Im Final-Abschnitt des 4. und letzten Wettkampftages der Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften 2014 in der Schwimmoper in Wuppertal gab es am Nachmittag zwölf Entscheidungen.

Am letzten Wettkampftag gab es dann auch den ersten und einzigen Deutschen Rekord der Veranstaltung. Markus Deibler verbesserte seine eigene nationale Bestmarke über 200m Lagen auf 1:52,38 Minuten.

Als Königin der langen Strecke erwies sich die 20 jährige Sarah Köhler von der SG Frankfurt. Sie gewann die 400m-, 800m- und 1500m-Freistil-Entscheidungen. Heute war sie über 800m Freistil in 8:17,89 Minuten nicht zu schlagen.

Das spannenste Rennen lieferten sich heute Clemens Rapp, Paul Biedermann und Florian Vogel über 400m Freistil. Erst mit dem Zielanschlag konnte Clemens Rapp in 3:39,50 Minuten mit einer Zehntelsekunde Vorsprung vor Paul Biedermann gewinnen.

Steffen Deibler siegte heute in zwei Entscheidungen - über 100m Schmetterling in 50,67 Sekunden und über 50m Freistil in 21,74 Sekunden. Die Entscheidungen über 200m Brust gingen an Vanessa Grimberg in 2:23,24 Minuten und an Europameister Marco Koch in 2:04,70 Minuten.

Sprint-Spezialistin und Aktiven-Sprecherin, Dorothea Brandt war gesundheitlich leicht angeschlagen über 50m Freistil in 24,06 Sekunden nicht zu schlagen. Der Sieg über 100m Schmetterling ging in 57,82 Sekunden nur über Alexandra Wenk. Die Rücken-Schwimmerin Jenny Mensing gewann zudem die Entscheidung über 100m in 58,98 Sekunden. Über 100m Rücken ging die Bronzemedaille in 59,72 Sekunden an Mandy Feldbinder, die dabei den über 20 Jahre alten Deutschen Jahrgangsrekord von Sandra Völker verbessern konnte. Bei den Männern über 100m Rücken siegte dagegen Christian Diener in 50,38 Sekunden.

Theresa Michalak von der ausrichtenden SG Bayer siegte im letzten Rennen der Veranstaltung über 100m Lagen in 59,26 Sekunden.

Hier die Übersicht der heutigen Medaillengewinner:

800m Freistil Frauen:

Gold: Sarah Köhler, SG Frankfurt, 8:17,89 Minuten

Silber: Leonie Antonia Beck, SV Würzburg 05, 8:25,14 Minuten

Bronze: Franziska Hentke, SC Magdeburg, 8:30,02 Minuten

100m Schmetterling Männer:

Gold: Steffen Deibler, Hamburger SC, 50,67 Sekunden

Silber: Markus Gierke, Wfr. 98 Hannover, 52,06 Sekunden

Bronze: Alexander Kunert, SV Gelnhausen, 52,15 Sekunden

50m Freistil Frauen:

Gold: Dorothea Brandt, SG Essen, 24,06 Sekunden

Silber: Anna Dietterle, SG Neukölln Berlin, 25,05 Sekunden

Bronze: Nina Kost, SV Nikar Heidelberg, 25,06 Sekunden

200m Brust Männer:

Gold: Marco Koch, DSW 1912 Darmstadt, 2:04,70 Minuten

Silber: Ruben Reck, Wfr. 98 Hannover, 2:09,94 Minuten

Bronze: Max Pilger, SSF Bonn, 2:10,10 Minuten

400m Freistil Männer:

Gold: Clemens Rapp, DSV, 3:39,50 Minuten

Silber: Paul Biedermann, SV Halle/Saale, 3:39,60 Minuten

Bronze: Florian Vogel, SG Stadtwerke München, 3:41,81 Minuten

200m Brust Frauen:

Gold: Vanessa Grimberg, SVR Stuttgart, 2:23,24 Minuten

Silber: Michelle Lambert, SG Essen, 2:25,05 Minuten

Bronze: Marlene Hüther, SSG Saar Max Ritter, 2:25,90 Minuten

200m Lagen Männer:

Gold: Markus Deibler, Hamburger SC, 1:52,38 Minuten, Deutscher Rekord

Silber: Philip Heintz, SV Nikar Heidelberg, 1:54,82 Minuten

Bronze: Kevin Wedel, SG EWR Rheinhessen-Mainz, 1:57,42 Minuten

100m Schmetterling Frauen:

Gold: Alexandra Wenk, SG Stadtwerke München, 57,82 Minuten

Silber: Daniela Schreiber, SV Halle/Saale, 58,27 Minuten

Bronze: Franziska Hentke, SC Magdeburg, 58,64 Minuten

100m Rücken Männer:

Gold: Christian Diener, Potsdamer SV, 50,38 Sekunden

Silber: Jan-Philip Glania, SG Frankfurt, 51,87 Sekunden

Bronze: Marco di Carli, SG Frankfurt, 52,01 Sekunden

100m Rücken Frauen:

Gold: Jenny Mensing, SC 1911 Wiesbaden, 58,98 Sekunden

Silber: Doris Eichhorn, Aqua Berlin, 59,59 Sekunden

Bronze: Mandy Feldbinder, SV Halle/Saale, 59,72 Sekunden

50m Freistil Männer:

Gold: Steffen Deibler, Hamburger SC, 21,74 Sekunden

Silber: Maximilian Oswald, SG Neukölln Berlin, 21,75 Sekunden

Bronze: Björn Hornickel, VfL Sindelfingen, 21,94 Sekunden

100m Lagen Frauen:

Gold: Theresa Michalak, SG Bayer, 59,26 Sekunden

Silber: Alexandra Wenk, SG Stadtwerke München, 1:01,39 Minuten

Bronze: Julia Leidgebel, SG Dortmund, 1:01,56 Minuten

HINWEIS: Eine täglich aktualisierte Übersicht über alle Medaillengewinner und WM-Norm-Erfüller der DKM 2015 finden Sie hier: » DM Kurzbahn

(MK)

 

Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!