Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Hintze mit Rekord ins Finale – auch Gose, Mrozinski und Friese weiter

JWM 2017, Indianapolis
24.08.2017 Kategorie: Schwimmen, Verband

Johannes Hintze (Foto: Frank Wechsel/Swim.de)

Die Junioren des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) sind auch am zweiten Tag der JWM in Indianapolis (Indiana/USA) schnell unterwegs.

So setzte beispielsweise Johannes Hintze (Potsdamer SV, Jahrgang 1999) direkt zu Beginn der Vorläufe ein deutliches Ausrufezeichen. Über 200m Lagen markierte er in 2:00,79 Minuten einen satten neuen deutschen Altersklassenrekord. Die alte Bestmarke lag bei 2:01,94. Mit seiner Vorlaufzeit zog er als Zweitschnellster ins Finale ein. Paul Reither (SK Neptun Leimen, 2000) schwamm in 2:06.53 auf Platz 25.

Der Sprung ins Halbfinale gelang Isabel Gose (Potsdamer SV, 2002). Über 100m Freistil kraulte die 15-Jährige in 56,61 Sekunden auf Platz 14. Mit einer Vorlaufzeit von 2:12,60 über 200m Schmetterling qualifizierte sich Julia Mrozinski (SGS Hamburg, 2000) als Siebte fürs Finale am Abend.

Eine starke Vorstellung lieferte Jan Eric Friese (Potsdamer SV, 1999) im Vorlauf über 100m Schmetterling ab, als er bis auf 9/100 Sekunden an den deutschen Jahrgangsrekord heranschwamm. In 53,10 Sekunden belegte er im Gesamtklassement Platz vier. Der zwei Jahre jüngere Luca Nik Armbruster (SG Dortmund, 2001) schmetterte in 54,06 auf Platz 18.

Auch über 200m Freistil waren zwei junge Deutsche am Start. Marius Zobel (SC Magdeburg, 1999) belegte in 1:50,47 Platz 15. Josha Salchow (Potsdamer SV, 1999) landete mit seiner Zeit von 1:52,65 Rang 28.

Den direkten Finaleinzug perfekt machte anschließend noch die deutsche 4x100m Mixed Lagenstaffel. Maya Tobehn (Berliner TSC, 2002), Wassili Kuhn (Potsdamer SV, 1999), Jan Eric Friese (Potsdamer SV, 1999) und Angelina Köhler (Wassersportfreunde Hannover, 2000) schlugen nach 3:54,26 an und qualifizierten sich damit als Sechste für den Endlauf.

 

HINWEIS: Alle Heats der Junioren-WM (täglich ab 15:30 Uhr deutscher Zeit) können über den » Youtube-Channel der FINA live mitverfolgt werden. Die Finals (täglich ab 24:00 Uhr deutscher Zeit) gibt es voraussichtlich nur im FINA-TV-Abo zu sehen.

» Sartlisten/Ergebnisse JWM 2017
» DSV nominiert 20 Aktive - alle Staffeln besetzt (06.06.2017)
» Neubert und Hintze für Junioren-WM nachnominiert (20.06.2017)
» FINA Junioren-WM 2017
» FINA Junioren-WM 2017 - Wettkampffolge

 

(LE)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!