Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Das sind die Top 100 im Corona-Jahr 2020

Schwimmen
31.12.2020 Kategorie: Schwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Für den deutschen Schwimmsport geht ein ungewöhnliches Jahr zu Ende, in dem leider so mancher Wettkampf der Coronavirus-Pandemie zum Opfer fiel. Insbesondere in den jüngeren Altersklassen gab es erfreulicherweise trotzdem viele Bestzeiten zu vermelden – das zeigen die Jahresbestenlisten des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV).

 

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 offene Klasse

 

Der Blick in die deutschen Top 100 der olympischen Disziplinen lohnt sich für Jung und Alt immer, diesmal liefert er am Jahresende einige Überraschungen. So würde sich zum Beispiel die beste deutsche Lagenstaffel der Frauen aus Laura Riedemann vom SV Halle/Saale (mit 59,98 Jahresbeste über 100m Rücken), Jessica Steiger vom VfL Gladbeck (mit 1:07,33 Jahresbeste über 100m Brust), Angelina Köhler von Hannover 96 (58,35 über 100m Schmetterling/Foto) und Hannah Küchler vom AMTV-FTV Hamburg (55,08 über 100m Freistil) zusammensetzen. Bei den auf 2021 verschobenen Olympischen Spielen in Tokio kann das natürlich anders kommen – Anna Elendt (SG Frankfurt), Lisa Höpink (SG Essen) oder Jessica Felsner (Aqua Köln) wollen ihrerseits ein Wörtchen um die Vergabe der Startplätze mitreden.

Bei den Männern wurden die Bestmarken 2020 durch Ole Braunschweig von der SG Neukölln (53,66 über 100m Rücken), Lucas Matzerath von der SG Frankfurt (59,75 über 100m Brust) sowie gleich zweimal durch Marius Kusch (51,54 über 100m Schmetterling und 49,15 über 100m Freistil) gesetzt. Es wird auch hier spannend werden zu sehen, ob sie diese Führungsposition in der für April geplanten Olympia-Qualifikation werden halten können.

Jessica Felsner darf sich wie Artem Selin (SV Nübad Flipper) wieder als schnellste*r Schwimmer*in Deutschlands bezeichnen, auch wenn sie als Jahresbeste über 50m Freistil diesmal rund eine bzw. eine halbe Sekunde über dem deutschen Rekord blieben – vor allem aus Mangel an Möglichkeiten natürlich. Um über 50m Freistil der Frauen in diesem Jahr in die Top 100 zu kommen, war eine Zeit von 27,58 nötig. Die erfahrensten Athlet*innen waren hier Jenny Dahl vom Berliner TSC (Zehnte mit 26,16) und Franziska Hentke vom SC Magdeburg (Platz 58 mit 27,16) – beide sind Geburtsjahrgang 1989. Als Jüngste schaffte es Patricia Rutz von der SG Schwimmen Münster (Platz 61 in 27,17) in die Rangliste – mit gerade erst zwölf Jahren!

Bei den Männern war für die Top 100 des Jahres 2020 übrigens eine 50m-Zeit von 24,71 nötig. Diese unterboten als Jüngste drei 15-Jährige, der Älteste hier ist sogar schon 37.

Jeweils zweimal vorn in der Jahresbilanz der olympischen Disziplinen liegen neben Jessica Steiger auf den Bruststrecken auch noch Sarah Köhler von der SG Frankfurt (800m und 1500m Freistil) und Isabel Gose vom SC Magdeburg (200m und 400m Freistil). Übertroffen werden sie nur von Florian Wellbrock, der gleich dreimal (400m, 800m und 1500m) der Schnellste war.

Die Top25-Bestenlisten der Altersklassen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 19-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 18-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 17-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 16-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 15-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 14-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 13-Jährigen

>> DSV-Jahresbestenliste 2020 der 12-Jährigen

 

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!