Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

DSV nominiert 22 Beckenschwimmer*innen für die EM in Budapest

Schwimmen
30.04.2021 Kategorie: Schwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Nach der erfolgreich absolvierten Olympiaqualifikation geht bei den deutschen Schwimmer*innen der Blick schon wieder voraus auf den nächsten Höhepunkt. Vom 17. - 23. Mai finden bei den Europameisterschaften in Budapest (HUN) die Wettbewerbe im Becken statt, bei denen der Deutsche Schwimm-Verband e.V. (DSV) mit einem schlagkräftigen Team vertreten sein wird.

Die Bundestrainer Hannes Vitense und Bernd Berkhahn haben insgesamt 22 Aktive – 13 Frauen und neun Männer – für die kontinentalen Titelkämpfe nominiert. Auch einige Olympiastarter wie Ex-Weltmeister Marco Koch und Lucas Matzerath nutzen in der Duna-Arena die Gelegenheit, um gegen starke Konkurrenz weitere Wettkampfpraxis zu sammeln. Neben etablierten Sportler*innen wie Jessica Steiger und Jenny Mensing bekommt ansonsten aber vor allem die Jugend eine Chance, sich im internationalen Vergleich zu bewähren.

Für nicht weniger als zehn Athlet*innen im deutschen Aufgebot ist die EM ihr erstes Großereignis auf der Langbahn. Für Talente Kim Herkle und Zoe Vogelmann, die in den vergangenen Wochen beide mit deutschen Altersklassenrekorden auftrumpften, ist die Veranstaltung der nächste Schritt auf ihrem Weg an die Spitze. „Es ist wichtig, dass unsere jungen Leute mit Blick auf die übernächsten Olympischen Spiele 2024 in Paris diese internationale Erfahrung sammeln. Die Europameisterschaften sind dafür eine ausgezeichnete Gelegenheit“, erläutert Bundestrainer Vitense. Angesichts starker Konkurrenz geht es dieses Mal nicht vorrangig um Medaillen – für viele andere Nationen stellt die EM die finale Olympiaqualifikation dar, so dass zahlreiche Etablierte in Budapest am Start sein werden. „Mit dieser doch jungen Mannschaft kann es uns jetzt aber gelingen, den nächsten Schritt zu machen und bei der EM in die Semifinals vorzudringen und sogar das eine oder andere Finale zu erreichen“, sagt Vitense.

 

Das DSV-Aufgebot im Beckenschwimmen für die EM in Budapest:

Frauen:

Kathrin Demler (SG Essen)

Jessica Felsner (SC Aqua Köln)

Bente Fischer (Neckarsulmer Sport-Union)

Reva Foos (SG Frankfurt)

Giulia Goerigk (SG Region Karlsruhe)

Kim Herkle (SC Cannstatt)

Angelina Köhler (Hannoverscher SV von 1896)

Nadine Laemmler (Neckarsulmer Sport-Union)

Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911)

Julia Mrozinski (SGS Hamburg)

Sonnele Öztürk (Wasserfreunde Spandau 04)

Jessica Steiger (VfL Gladbeck 1921)

Zoe Vogelmann (SV Nikar Heidelberg)

Männer:

Melvin Imoudu (Potsdamer SV)

Björn Kammann (AMTV-FTV Hamburg)

Ramon Klenz (SG Neukölln)

Marco Koch (SG Frankfurt)

Lucas Matzerath (SG Frankfurt)

Max Pilger (SG Essen)

Josha Salchow (SV Nikar Heidelberg)

Danny Schmidt (SG Frankfurt)

Marek Ulrich (SSG Leipzig)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
 
Technical-Pool-Partner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!