Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Paris 2024 mit zusätzlichem Finaltag im olympischen Wettkampfprogramm

Schwimmen
04.04.2022 Kategorie: Schwimmen, Freiwasser, Verband, Synchronschwimmen, Wasserball, Wasserspringen

Bei den Olympischen Spielen in Paris (FRA) vom 26. Juli – 11. August 2024 werden die Schwimmentscheidungen im Becken erstmals an neun Finaltagen ausgetragen. Das geht aus dem ersten Wettkampfplan für die Spiele hervor, welches das Organisationskomitee jetzt veröffentlicht hat.

Das Beckenschwimmen in der Paris La Défense Arena beginnt demnach wie üblich direkt am Tag nach der Eröffnungsfeier (27. Juli), endet dann aber erst am Sonntag der ersten Olympiawoche (04. August. Hier gibt es allerdings nur noch einen Finalabschnitt und keine Vorläufe mehr. Die genaue Wettkampffolge wird in Abstimmung mit dem Weltverband FINA bis zum Sommer erst noch erarbeitet, aber die Ausdehnung entzerrt wahrscheinlich das Programm für die Sprinter*innen etwas, die zuletzt mit den 50m Freistil und zwei Lagenstaffeln (die Mixed-Staffel war in Tokio neu ins Programm gekommen) eine enge Abfolge abspulten.

Anders als zuletzt in Tokio (JPN) werden die Finals in Paris nun auch wieder abends ausgetragen, die Zeitverschiebung in die USA (deren TV-Sender Hauptgeldgeber sind) beträgt nur sechs Stunden. An den ersten acht Tagen werden die Endläufe von 20:30 bis 22:30 Uhr stattfinden, nur am zusätzlichen Finalsonntag geht es dann bereits 18:30 Uhr los. Die Vorläufe sind jeweils von elf bis 13 Uhr Ortszeit angesetzt.

Ausreichend Pause würde Olympiasieger Florian Wellbrock aber auch in Paris wieder bekommen. Die Entscheidungen im Freiwasserschwimmen finden nämlich in der zweiten Woche am 08. und 09. August statt. Allerdings ist dabei dann wieder frühes Aufstehen nötig, der Start für die 10 Kilometer erfolgt bereits um 07:30 Uhr.

Terminiert wurden auch die Wettbewerbe im Wasserspringen vom 27. Juli – 10. August, im Synchronschwimmen vom 05. – 10. August sowie im Wasserball, wo die Vorrunden vom 27. Juli bis 04. August und die Finalrunden vom 05. – 11. August über die Bühne gehen. Dabei wird in einem der beiden Wasserball-Endspiele wie schon in Tokio die letzte Medaillenentscheidung der gesamten Olympischen Spiele fallen, entsprechende Aufmerksamkeit ist also garantiert.

Insgesamt wird es 329 Entscheidungen in 32 Sportarten geben, davon 35 im Beckenschwimmen. Insgesamt sollen zehn Millionen Tickets verkauft werden, knapp die Hälfte der Eintrittskarten soll für unter 50 Euro verfügbar sein. Eine Million Tickets sind sogar ab 24 Euro zu haben, und das in allen Sportarten – auch im Schwimmsport. Die Fans sollen auch mehr Planungssicherheit bekommen, deswegen findet diesmal bereits vorab eine Verlosung statt; wer dort zum Zug kommt, erhält für eine bestimmte Zeit Zugriff auf eine Vorverkaufsplattform und hat die dort erworbenen Tickets dann sicher. In der Vergangenheit konnten Karten zunächst nur reserviert werden, die Verlosung erfolgte erst im Anschluss.

 

>> Zum Wettkampfplan auf der offiziellen Veranstaltungsseite

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!