Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Anna Elendt konzentriert sich jetzt ganz auf die 50m Brust

Schwimmen
22.06.2022 Kategorie: Schwimmen, Verband, Schwimm-WM

© Jo Kleindl

Einen Tag nach der Silbermedaille von Anna Elendt (SG Frankfurt) über 100m Brust hatte Christian Hansmann, der Sportdirektor des Deutschen Schwimm-Verbands e.V. (DSV), am Dienstagabend noch einmal die bislang so starken Auftritte der 20-Jährigen bei der WM in Budapest (HUN) gewürdigt. “Ich bin sehr zufrieden, seit sehr langer Zeit endlich wieder eine Medaille im Brustbereich zu sehen. Anna entwickelt sich immer mehr zu einem Zugpferd unter den deutschen Schwimmer*innen, gerade auch im weiblichen Bereich mit Isabel Gose zusammen”, sagte er.

Und weiter: “Wir sind froh, dass wir in den Kurz- und Mittelstrecken jetzt mit ihr wieder eine Frau haben, die in die Phalanx da einbrechen und auch Medaillen gewinnen kann. Sie ist mit ihrem positiven, freundlichen aber doch selbstbewussten Auftreten eine Sympathieträgerin und für uns ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Wir sind froh, dass wir sie dabei haben, sie bringt gute Stimmung in die Mannschaft und wir freuen uns auch sehr auf die weiteren Wettkämpfe von ihr.”

Der Wettkampf über 200m Brust ist für die 20-Jährige allerdings früher vorbei als erhofft. Elendt kam am Mittwochmorgen in einer Zeit von 2:30,08 Minuten auf Platz 23 der Vorläufe und verpasste damit den Einzug ins Halbfinale. Schnellste Schwimmerin in den Vorläufen war die Kanadierin Kelsey Wog in 2:24,37. Aus dem DSV-Team war in der Vormittags-Session sonst niemand im Einsatz. Lukas Märtens (SC Magdeburg) hatte wie angekündigt auf einen Start über die 200m Rücken verzichtet, für die er sich ebenfalls qualifiziert hatte - er konzentriert sich nun ganz auf die 1500m Freistil.

“Die Zeit war jetzt nicht so gut, aber nach der Silbermedaille ist jetzt auch einfach ein bisschen die Luft raus”, hatte Anna Elendt direkt eine Erklärung parat. “Fünf Rennen innerhalb von zweieinhalb Tagen, das ist schon recht viel. Ich muss damit aber jetzt abschließen, und dann fokussiere ich mich auf die 50 Meter am Freitag. Bei den 50 Metern kann man nicht viel machen mit Taktik, es ist nur eine Bahn und da muss man einfach voll reingehen.” 2019 in Gwangju (KOR) war sie im Brustsprint schon einmal WM-Siebte.

Die 50m Brust wird Anna Elendt am Sonntag auch bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen von “DIE FINALS - BERLIN 2022” noch einmal schwimmen. Anders als bei den Weltmeisterschaften wird dieses Rennen dann auch im Fernsehen zu sehen sein. “Es stört mich nicht, das meine Erfolge nicht live im TV zu sehen sind. Es ist natürlich schade, aber es wird ja trotzdem viel berichtet. Und die Leute, bei denen es mir wirklich wichtig ist, wie meine Freunde und meine Familie, die schauen sich die Rennen im Livestream an. Und in Berlin bei den FINALS ist dann ja das Fernsehen da”, erklärte Elendt voller Vorfreude.

Noch näher dran als vor dem Fernseher ist man aber natürlich direkt in der Schwimmhalle. Karten fu?r die Deutschen Meisterschaften gibt es online u?ber den offiziellen DM-Ticketshop.

>> Zum Ticketshop

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!