Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Alina Baievych gewinnt mit 13 Jahren den ersten Meistertitel

Schwimmen
17.11.2022 Kategorie: Schwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Am ersten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (DKM) in Wuppertal haben die Aktiven der SG Neukölln gleich drei Titel abgeräumt. Angelina Köhler (53,66 Sekunden) und Luca Nik Armbruster (48,05) gewannen in der Schwimmoper die Rennen über 100m Freistil, zudem schlug Nele Schulze über 100m Brust (1:06,68 Minuten) als Erste an. „Wir waren am Montag erst aus dem Höhentraining zurückgekehrt und wollen hier nun etwas für die Wettkampfhärte tun mit Blick auf die Kurzbahn-WM im Dezember. Mit diesem Auftakt bin ich schon einmal sehr zufrieden“, sagte der Berliner Bundesstützpunkttrainer Lasse Frank, in dessen Sprintgruppe die beiden siegreichen Frauen in diesem Jahr erst gewechselt waren.

>> Alle Ergebnisse, Zeitplan und Livestream auf der DKM-Seite

Über 100m Brust der Männer setzte sich Lucas Matzerath in 58,51 Sekunden vor Vereinskollege Marco Koch(58,90/beide SG Frankfurt) durch, Subäjr Biltaev (SV Cannstatt) verbesserte hier zudem den Altersklassenrekord für 15-Jährige auf 1:02,41 Minuten. Neuerdings trainiert auch Südafrikas Superstar Chad le Clos bei der SG Frankfurt, bei seiner DKM-Premiere bescherte der Olympiasieger seinem neuen Verein nun gleich doppelt Gold. Am Vormittag gewann er in der Mixed-Lagenstaffel mit Matzerath, Caroline Pilhatsch und Nika Steigerwald den Meistertitel, am Abend war der inzwischen 30-Jährige dann auch über 200m Schmetterling (1:51,01) nicht zu schlagen.

Über zwei Titel konnte sich zudem der TB 1888 Erlangen freuen. Über 800m Freistil kraulte die 16-Jährige Julia Barthin 8:32,18 Minuten allen davon. Und über 200m Schmetterling sicherte sich Alina Baievych mit gerade erst 13 Jahren den Titel in der offenen Klasse. Ihre 2:11,29 Minuten bedeuteten einen neuen Altersklassenrekord, diesen hatte sie bereits im Vorlauf (2:13,46) schon einmal unterboten.

 

 

 

 

Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!