Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Vom 09. – 16. Juni 2024 finden die bundesweiten SCHWIMMABZEICHENTAGE 2024 statt. Mit diesen Aktionstagen unterstützt der DSV die Schwimmausbildung in den Vereinen. Alle gemeldeten Aktionstage sind seit dem 17. April kostenlos auf den Seiten des DSV und DOSB veröffentlicht. Später eingegangene Meldungen werden in der 22. KW veröffentlicht – letzter Meldetermin ist der 20. Mai 2024.

Wer sich bis dahin anmeldet, kann eines von 30 AKTIONSPAKETEN SCHWIMABZEICHENTAG gewinnen.

Jetzt gleich hier anmelden und für die Veranstaltungkarte registrieren und damit automatisch an der Verlosung der Aktionspakete teilnehmen

Bestellung Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

DJM 2024 in Berlin: Das Meldeergebnis ist online

Schwimmen
15.05.2024 Kategorie: Schwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) vom 22. – 26. Mai 2024 in Berlin sind auch in diesem Jahr wieder einMagnet für alle Schwimmsportbegeisterten, wie das heute veröffentlichte Meldeergebnis zeigt.?Demnach gehen bei den Titelkämpfen in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) diesmal 1.474 Aktive (736 weiblich, 738 männlich) aus 306 Vereinen an den Start, in den zehn Wettkampfabschnitten mit 4.838 Einzelstarts sind für die Jahrgänge 2006 bis 2011 dabei insgesamt 503 Läufe angesetzt.? 

>> Zum Ticketverkauf für die DJM 2024 in Berlin

 Mit Alina Baievych (TB 1888 Erlangen/Jahrgang 2009) ist auch die erfolgreichste Titelsammlerin des Vorjahres (neun Goldmedaillen in 2023) wieder dabei, diesmal hat sie für sieben Strecken gemeldet. Über 200m Schmetterling war die 14-Jährige Ende April an gleicher Stelle bereits Deutsche Meisterin in der offenen Klasse geworden. Auch für die Heidelbergerinnen Lena Ludwig (Jahrgang 2007/100m und 200m Brust) und Noelle Benkler (Jahrgang 2007/400m Lagen) sowie für Anna-Maria Börstler (Jahrgang 2006/50m Rücken) aus Magdeburg ist diese ungewöhnliche Titel-Double bei dieser DJM möglich. Rekordverdächtig viele Goldchancen hat zudem Linda Roth (SV Cannstatt/Jahrgang 2008) bei ihren insgesamt elf Starts. 

Leo Leverkus?(SGR Karlsruhe/Jahrgang 2008) war im Vorjahr mit sechs DJM-Titeln der erfolgreichste männliche Starter gewesen, nächste Woche geht er in Berlin erneut sechs Mal an den Start. Alle genannten Talente gehören übrigens zu den 40 Schwimmer*innen, die sich bereits für die Europameisterschaften der Junior*innen in Vilnius (LTU/02. – 07. Juli) qualifiziert haben. Weitere freie Plätze können bei der DJM noch erkämpft werden, hierfür braucht es dann aber außergewöhnlich gute Leistungen. 

Mit Arne Schubert ist in Berlin sogar ein Schwimmer dabei, der im Februar für Deutschland bei der WM in Doha (QAT) startete. Der 17-Jährige vom SC Magdeburg landete mit der Freiwasserstaffel damals auf Rang vier. Nach Berlin kommt er nun direkt aus einem Höhentrainingslager zur JEM-Vorbereitung und startet über 1500m Freistil als Favorit. „Die DJM ist immer ein besonderes Ereignis. Als ich 2019 zum ersten Mal deutscher Jahrgangsmeister geworden bin, war das für mich der Moment, in dem ich realisiert habe, was ich draufhabe – daran erinnere ich mich immer noch gerne. Und auch sonst ist meine bisherige DJM-Bilanz ganz vielversprechend“, sagte er, was angesichts zahlreicher Meistertitel bei den vergangenen Auflagen ein klares Understatement ist. „Bei meiner letzten DJM will ich das Event in diesem Jahr noch mal ordentlich rocken“, so Schubert. 

>> Zu den Startlisten der DJM 2024 in Berlin

 

Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium-Pool-Partner
 
Technical-Pool-Partner
 
Institutionelle Partner
 
Internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!