Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Hürde Südafrika souverän gemeistert


20.07.2011 Kategorie: Wasserball

Das Wasserball-Team Deutschland ist bei der WM in Shanghai (CHN) souverän zum zweiten Gruppensieg marschiert. Nach einem Torfestival mit 16 Treffern geht es im abschließenden Match gegen Italien (22.07.2011, 07:30 Uhr MEZ) um den Gruppensieg und damit den vorzeitigen Einzug ins WM-Viertelfinale.

800 Zuschauer sahen einen Blitzstart der Deutschen Sieben, die Südafrikaner konnten in der Folge bis zu Beginn des zweiten Viertels aber den Anschluss wahren. Nach der zweiten Viertelpause setzten sich die Männer von Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) deutlich ab und insbesondere Moritz Oeler mit 5 Treffern und Paul Schüler mit vier Toren ließen ihrem Torinstinkt einen freien Lauf. Nach dem Match feierten die 150 mitgereisten deutschen Schlachtenbummler das Team mit Standing Ovations und Laola-Wellen.

Hagen Stamm zeigte sich nach dem Spiel mit der Leistung seines Teams über den vermeintlichen Underdog zufrieden und kommentierte schmunzelnd, „dass theoretisch auch ein Sieg mit einem Tor gereicht hätte.“ Er verwies jedoch ebenfalls auf die akuten Personalsorgen des Wasserball-Teams Deutschland, da mit Keeper Alexander Tchigir (Adduktorenprobleme), Tobias Kreuzmann (Magen-Darm), Marko Stamm (Bronchien) und Florian Naroska (Schulter) gleich vier der dreizehn einsetzbaren Akteure mit Problemen zu kämpfen haben bzw. wie im Fall Naroska aktuell nicht einsetzbar sind. Zudem sog sich Kapitän Marc Politze durch einen Ellbogenschlag eines Südafrikaners ein Hämatom unter dem rechten Auge zu. Nach Einschätzung von Team-Manager Michael Zellmer (Hannover) „haben wir aktuell absolut das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausgeholt. Nun spielen wir am Freitag um den Gruppensieg, das wäre eine hervorragende Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der WM!“


RSA-GER 8:16 (2:3,2:4,1:4;3:5)

Torschützen GER: Oeler (5), Schüler (4), Kreuzmann, Schlotterbeck (je 2), Politze, Bukowski, Stamm

Team GER:
Tor: Alexander Tchigir (Wfr. Spandau 04), Roger Kong (SG W98/Waspo Hannover)
Feld: Florian Naroska, Fabian Schroedter, Marko Stamm, Marc Politze, Erik Bukowski, Moritz Oeler, Andreas Schlotterbeck, Dennis Eidner (alle Wfr. Spandau), Julian Real, Paul Schüler, Tobias Kreuzmann (alle ASC Duisburg)

Bundestrainer:  Hagen Stamm (Berlin)
Co-Trainer:     Nebojsa Novoselac (Berlin)

Schiedsrichter: Mr. Ciric (SRB), Mr. Alexandrescu (ROM)
Delegate: Mr. Ibern (ESP), Mr. Shaw (USA)
Zuschauer: 800
Stadion:  Natatorium, Oriental Sports Centre, Shanghai (CHN) 

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!