Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Erste Halbfinalisten in der Wasserball-Bundesliga gesucht

Wasserball
08.04.2021 Kategorie: Wasserball, Verband

©Carsten Trebuth

Es hat dann doch etwas länger gedauert bis zum ersten Auftritt der Wasserfreunde Spandau 04 auf nationaler Ebene. Erst wurde im März der Supercup wegen eines Corona-Falls bei Gegner Waspo 98 Hannover vertagt, später dann aufgrund eines positiven Befunds in den eigenen Reihen auch die Spandauer Partien zum Auftakt der Wasserball-Bundesliga. An diesem Wochenende (10./11. April) greift der Pokalsieger nun erstmals ins Geschehen ein. Beim Turnier der Gruppe B am Potsdamer Luftschiffhafen sind die Wasserfreunde nach den zuletzt gezeigten starken Leistungen in der Champions League direkt der Favorit. „Wir haben in der Champions League Schwung aufgenommen, den wir jetzt in die Bundesliga mitnehmen wollen“, sagt Spandaus Nationalspieler Denis Strelezkij. „Wir möchten gleich ein Zeichen an die Konkurrenz senden, dass wir eine nationale Spitzenmannschaft sind.“

Ärgster Konkurrent des Rekordmeisters dürfte Gastgeber OSC Potsdam sein, der in Abwesenheit der Berliner das erste Turnier gewonnen hatte. Aber auch der SV Ludwigsburg 08 will mit zwei Siegen am Wochenende seine Chance auf das Erreichen des Halbfinales wahren. Die Mannschaft der SG Neukölln dürfte nach den bisherigen Eindrücken einen schweren Stand haben und ist erneut nur Außenseiter.

Entscheidung in Gruppe A, Saisonstart für Gruppe C

Die beiden Erstplatzierten der Gruppen A und B stehen dieser verkürzten Corona-Saison bereits im Halbfinale. Sie spielen in der neu zu bildenden Gruppe E ab Mai aber noch die exakten Paarungen für die Duelle in der Vorschlussrunde aus. Auf dem besten Weg dorthin ist in der A-Gruppe neben Meister Waspo 98 Hannover auch der ASC Duisburg, der beim ersten Turnier hinter dem Titelverteidiger Rang zwei belegte und sich damit in eine aussichtsreiche Position gebracht hat. Am Wochenende wollen die Duisburger diese nun beim zweiten Turnier in Hannover gegen die Konkurrenz vom SSV Esslingen verteidigen.

„Wir haben uns beim ersten Turnier von Spiel zu Spiel gesteigert und immer besser unseren Rhythmus gefunden. Jetzt hoffe ich, dass wir nach der Osterpause daran anknüpfen können“, sagt ASC-Spieler Dennis Eidner. „Wir waren in den vergangenen Jahren fast immer unter den ersten Vier, das ist auch in dieser Saison wieder unser Anspruch.“ Nicht dabei sind am Wochenende die White Sharks Hannover nach mehreren Corona-Fällen im Team. „Wir werden aber versuchen, die Spiele zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen“, erklärt Rundenleiter Holger Sonnenfeld.

Während es in den beiden schon genannten Gruppen bereits in die entscheidende Phase geht, greifen die Vertreter aus Gruppe C am Wochenende zum ersten Mal überhaupt ins Geschehen ein. Beim Turnier in Turnier in Krefeld treffen der Düsseldorfer SC 1898, die SGW Rhenania/BW Köln, der SV Würzburg 05 und Gastgeber SV Bayer Uerdingen 08 aufeinander. Für alle vier Mannschaften ist es wegen der Pandemie das erste Spiel seit über einem Jahr. „Nach dieser langen Pause freut sich die gesamte Mannschaft darauf, die Kappen wieder schnüren zu dürfen“, sagt Düsseldorfs Kapitän Joost van Kaathoven.

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!