Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Top-Teams werfen sich zum Bundesligastart für den Supercup warm

Wasserball
02.10.2023 Kategorie: Wasserball, Verband

©Carsten Trebuth

Beim Duell um den Supercup zwischen dem Deutschen Meister Wasserfreunde Spandau 04 und Pokalsieger Waspo 98 Hannover wird am Dienstag (03. Oktober) der erste Titel der neuen Wasserballsaison ausgespielt. Beginn der Partie in der Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg ist um 15:00 Uhr, anschließend wird an gleicher Stätte um 17:00 Uhr auch der Supercup bei den Frauen ausgetragen – dort treffen die Spandauerinnen als Double-Gewinnerinnen der vergangenen Saison auf den SV Bayer Uerdingen 08.

Zum Bundesliga-Auftakt haben sich die Top-Teams bei den Männern schon einmal warm geworfen. Die Wasserfreunde Spandau gewannen beim aufstrebenden SV Ludwigsburg 08 mit 16:4 und kassierten dabei in der ersten Halbzeit (5:0) keinen einzigen Gegentreffer. Waspo siegte in heimischer Halle gar mit 28:11 gegen den zweiten Berliner Vertreter in der A-Gruppe von der SG Neukölln, wobei mit Niclas SchipperHrvoje Benic und Neuzugang Nikola Milardovic drei Spieler gleich fünfmal erfolgreich waren. Die Niedersachsen sind damit auch erster Tabellenführer der neuen Saison.

Ebenfalls Siege gab es am ersten Spieltag für die White Sharks Hannover – 14:8 bei Aufsteiger SV Krefeld 1972 – sowie für den ASC Duisburg, der gegen einen gut aufgelegten OSC Potsdam beim 13:10 allerdings kämpfen musste. Die Entscheidung fiel erst im Schlussviertel, bis dahin war die Partie lange ausgeglichen.

Kantersieg für Spandaus Frauen, Uerdingen macht es spannend

Auch bei den Frauen wurde die neue Spielzeit am vergangenen Wochenende eröffnet. Und die Titelverteidigerinnen aus Spandau setzen mit dem 20:5-Auswärtssieg beim SV Blau-Weiß Bochum – immerhin Bundesliga-Dritter der Vorsaison – gleich ein erstes Ausrufezeichen. Die Neuseeländerin Emmerson Joy Houghton erzielte in diesem Spiel gleich sechs Treffer, die aus Frankreich nach Berlin zurückgekehrte Nationalspielerin Gesa Deike steuerte fünf Tore bei.

Dagegen mussten sich die Vizemeisterinnen aus Uerdingen ordentlich strecken, um mit dem 10:9 beim Eimsbütteler Turnverband ebenfalls den ersten Saisonsieg einzufahren. Nach drei Vierteln war die Partie noch ausgeglichen (6:6). Im Schlussabschnitt zog Bayer dann zwar auf drei Tore Vorsprung davon, doch die Hamburgerinnen kamen noch einmal bis auf einen Treffer heran. In einer weiteren Partie gewann außerdem der SSV Esslingen mit 16:10 bei den Frauen von Waspo Hannover.

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium-Pool-Partner
 
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!