Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Premiere für Wasserball-Bundestrainer Novoselac


10.01.2013 Kategorie: Wasserball, Verband

Das Wasserball-Team Deutschland wird sich ab Sonntag, den 27. Janaur 2013 in Stuttgart mit einem 21köpfigen Spielerkreis auf die beiden wichtigen Weltligavorrundenspiele gegen Spanien und Serbien vorbereiten. Dies gab Team-Manager Michael Zellmer (Hannover) am heutigen Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz im Autohaus Brunold Automobile GmbH in Stuttgart bekannt. Seine Premiere als hauptverantwortlicher Bundestrainer wird Nebojsa Novoselac (Berlin) feiern, der im Dezember offiziell als Nachfolger vom langjährigen Nationalcoach Hagen Stamm (Berlin) bestätigt wurde, nachdem er im Oktober bereits kommissarisch die Leitung des Teams übernommen hatte.

Bei seiner Nominierung verzichtete Novoselac auf den langjährigen Kapitän des Wasserball-Teams Deutschland Marc Politze (35, Spandau 04), der nach seiner Schulter-Operation im Hinblick auf die lange internationale Saison mit der WM in Barcelona im Juli noch einmal geschont werden soll. Auch die lebende Torwart-Legende Alexander Tchigir (44, Spandau 04) fehlt auf der Spielerliste. „Alex wird das Team als Torwart-Trainer begleiten und sicher auch bei dem ein oder anderen Training ins Wasser steigen“, erklärte Team-Manager Zellmer. Ansonsten werden mit Heiko Nossek (30), Hannes Glaser (20), Marco Watzlawik (19, alle SSV Esslingen), Timo van der Bosch (19) und dem nach seinem Handbruch wiedergenesenen Florian Naroska (30, beide SV Cannstatt) gleich fünf Lokalmatadoren aus der Region Stuttgart die Chance bekommen, ihre Form unter Beweis zu stellen.

Für die Weltligaspiele wird Novoselac das Team noch einmal reduzieren müssen, jeweils 13 Akteuere können bei den Matches gegen Spanien am 30.Januar (Anpfiff 20:00 Uhr) im Inselbad in Stuttgart sowie gegen Serbien am 2.Feburar (Anpfiff 18:00 Uhr) in Novi Sad (SRB) auflaufen.

Das Wasserball-Team Deutschland im Überblick:

Tor: Roger Kong (28,Waspo98 Hannover), Kevin Götz (19, White Sharks Hannover), Marco Watzlawik (19, SSV Esslingen), Moritz Schenkel (22, ASC Duisburg)

Spieler: Marko Stamm (24), Erik Bukowski (26), Fabian Schroedter (30), Andreas Schlotterbeck (30), Hannes Schulz (22), Maurice Jüngling (21, alle Spandau 04), Tobias Kreuzmann (31), Julian Real (23), Paul Schüler (25), Till Rohe (25), Jan Obschernikat (20, alle ASC Duisburg), Tobias Lentz (22, OSC Potsdam), Ilja Immermann (21, Waspo98 Hannover), Heiko Nossek (30), Hannes Glaser (20, beide SSV Esslingen), Florian Naroska (30), Timo van der Bosch (19, beide SV Cannstatt)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (38, Berlin)

Wasserballer im neuen Design  

Nachdem dem Rückzug der Firma TURBO als langjährigem Ausrüster der Deutschen Wasserball-Nationalmannschaften kündigte Zellmer ein neues Design für das Wasserball-Team Deutschland an: „Ich stehe aktuell in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem neuen Ausrüster für unsere Teams. Das neue Deutschland-Design der Wasserballhosen und Kappen wurde bereits entwickelt und wir werden das neue Material im Rahmen der Weltligaspiele testen. Sollte qualitativ alles passen, wollen wir im Februar die Partnerschaft besiegeln.“ Weiterhin offen ist laut Zellmer noch die Besetzung der Hauptsponsoren-Flächen für das Wasserball-Team Deutschland: „Ich habe mit Interessenten Auftaktgespräche für das Frühjahr anvisiert, konkrete Verhandlungen laufen aktuell aber noch nicht.“

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!